Instandhaltung / Revision / Reparatur / Kesselprüfung

Qualität hat einen Namen

Die Franz Kaminski Waggonbau GmbH bietet Ihnen sämtliche Revisionen an Kesselwagen gemäß VPI - Instandhaltungsleitfaden an.
Von “kleinen“ Revisionen und Fristarbeiten bis hin zur Revision G4.0 können im Bereich Drehgestell ausgebaut werden.
Mit Hebebockanlagen wird der “Wagenkasten“ je nach Bauart des Güter- oder Kesselwagens angehoben.
Die Drehgestelle, wie die verschiedenen Y25 oder H-Rahmendrehgestelle werden ausgebaut und je nach Revisionsstufe in ihre Baugruppen zerlegt. Die Bremse und deren “Kleinteile“ und “Tauschteile“ werden teilweise ausgebaut, überprüft und aufgearbeitet.
Die Bremsrevisionen, wie Br2 oder Br3 werden ausgeführt. Eine Bremsuntersuchung mit anschließender Bremsprobe wird ausschließlich durch ausgebildete und geprüfte Werker ausgeführt.

Wir führen durch:

  • Untergestellrevisionen G4.0, G4.2 und G4.8, sowie Fristarbeiten an Güterwagen
  • Aufarbeitung von Drehgestellen: ISD 1, ISD 2 und ISD 3
  • Bremsprüfungen: Br 0, BR 2 und Br 3 durch qualifiziertes Personal
  • Druck- und Dichtheitsprüfungen an Gefahrgutkesselwagen gemäß RID und Druckbehälterrichtlinie


Dabei ermöglichen ständig anwesende Sachverständige eine schnelle und verzögerungsfreie Bearbeitung.

Kontakt aufnehmen

Franz Kaminski Waggonbau GmbH

Kuhbrückenstraße 25

31785 Hameln

Telefon: +49 5151 4008-31